Geschäftsführer

Uwe Scholz


Über 115 Jahre Erfahrung!

Bereits im Jahre 1901 gründete Bildhauer- und Steinmetzmeister Oskar Scholz die Werkstatt. Seither wird hier die Familientradition von Generation zu Generation vererbt. Kurt Scholz, der Sohn des Gründers, übernahm den Handwerksbetrieb 1935 und übergab ihn 1972 seinem Neffen Burkhard Scholz, der es als selbständiger Handwerksmeister im Grabmalbereich weiterführte. Auch sein Sohn Uwe Scholz trat in die Fußstapfen seiner Vorfahren, erlernte den Steinmetzberuf und legte 1988 die Meisterprüfung ab. Seitdem realisieren sie gemeinsam das umfangreiche Betriebsprofil, welches nicht nur die Gestaltung von hochwertigen und modernen Grabmalen umfasst, sondern sich auch auf Bodenbeläge, Treppen und Fensterbänke erstreckt. Ob es sich um Veredelung von Natursteinen in Haus und Garten oder die originelle Gestaltung von beispielsweise Brunnenanlagen, Kleinplastiken oder Mauern handelt, die fachgerechte Ausführung aller Arbeiten wird ausschließlich von qualifizierten Steinmetzen und Meistern garantiert.

Nach dem Hochwasser 2002 errichtete, das über hundert Jahre alte Innungs-unternehmen, Steinmetz Scholz auf dem "Jeßnitzer Plan", im Auftrag des Heimatvereins, eine Hochwasser-Gedenksäule.